Hilfe bei Gelenkknacken, Verspannungen und Kopfschmerzen

Verspüren Sie beim Kauen unerklärliche Schmerzen?
Vernehmen Sie beim Öffnen des Mundes Geräusche wie Knacken, Knirschen oder Reiben?
Leiden Sie häufiger unter Kopfschmerzen oder Verspannungen?

Vielleicht haben Sie auch immer wieder das Gefühl, beim Zusammenbeißen der Zähne zuerst die richtige Position suchen zu müssen, in der die Kiefer zueinander passen.

Die Ursache für Ihre Beschwerden kann in einer Funktionsstörung Ihres ,,Kau-Systems” liegen. Das Kau-System besteht aus Zähnen, Kiefergelenken und Kaumuskulatur. Wenn das Zusammenspiel dieser drei Bestandteile gestört ist, kommt es zu Überbelastungen und Abnutzungserscheinungen. Die Folgen solcher Funktionsstörungen sind häufig Gelenkknacken, Zähneknirschen, Verspannungen oder Kopfschmerzen.

Bei der Funktionsanalyse wird zunächst die Funktion von Gebiss, Kiefergelenken und Muskeln überprüft. Funktionsstörungen können dann je nach Ergebnis z. b. mittels einer Aufbiss-Schienen zur Entspannung verkrampfter Muskeln behandelt werden. Kennt man die genaue Ursache, hilft langfristig meist eine entsprechende prothetische Optimierung. Fallweise therapieren wir Kiefergelenkbeschwerden auch in Zusammenarbeit mit einem erfahrenen Physiotherapeuten.

Die entscheidenden Vorteile eines Praxislabors für unsere Patienten

  • Form und Farbe Ihrer neuen Zähne werden typgerecht bestimmt.
  • Technische Beratung und Korrekturen erfolgen vor Ort.
  • Dadurch verkürzt sich die Behandlungszeit.
Weiterlesen …

Sie wollen nicht mehr schnarchen? Wir können helfen.

Schnarchen ist ein Atemgeräusch während des Schlafes. Es entsteht, wenn der Luftweg im Hals verengt ist und die Wände des Rachens durch schnell strömende Atemluft vibrieren.

Viele Erwachsene schnarchen. Das „lästige Übel“ belastet nicht nur viele Partnerschaften. Oft ist auch die Gesundheit der Schnarcher gefährdet.

Man kann zwischen harmlosem Schnarchen und krankhaftem Schnarchen unterscheiden. Das harmlose Schnarchen ist zwar nicht gesundheitsgefährdend, es ist jedoch oft eine erhebliche Geräuschbelastung für den Partner. Das krankhafte Schnarchen mit Atemaussetzern (Schlaf-Apnoe) birgt gesundheitliche Risiken für die Betroffenen in sich.

Ob es sich um harmloses oder krankhaftes Schnarchen handelt, kann sehr gut diagnostiziert werden. Fallweise können hierfür auch HNO-Ärzte, Internisten oder Schlafmediziner mit Schlaflaboren hinzugezogen werden.

Wir können Schnarchern mit einer speziellen Aufbiss-Schiene helfen. Diese individuell angefertigte, herausnehmbare Kunststoffschiene wird während des Schlafens getragen. Sie hält den Unterkiefer in der richtigen Lage. So bleiben die Atemwege offen. Viele Patienten sind dadurch sofort vom Schnarchen befreit. Die Schiene kann selbst eingestellt werden und ist angenehm zu tragen.