„Die ganze Welt der Zahnmedizin“ aus einer Hand

Die Oralchirurgie ist ein weiteres Teilgebiet der Zahnmedizin, dessen Qualifikation sich Herr Patzke durch zahlreiche Fortbildungen erworben hat. Wir können in unserer Praxis daher exemplarisch folgende Behandlungen durchführen:

  • operative Weisheitszahnentfernung

  • Entfernung verlagerter Zähne

  • chirurgische Wurzelbehandlung

  • chirurgische Parodontitisbehandlung

  • Lippenbändchenkorrektur

  • Hemisektion, Prämolarisierung

  • Zystostomie, Zystektomie

  • Implantologie

Wir bieten unseren Patienten die „ganze Welt der Zahnmedizin“ aus einer Hand. Von der Anamnese über die Prophylaxe, die klassische und moderne Zahnbehandlung, die Chirurgie bis zum Zahnersatz im eigenen Praxislabor.

Die entscheidenden Vorteile eines Praxislabors für unsere Patienten

  • Form und Farbe Ihrer neuen Zähne werden typgerecht bestimmt.
  • Technische Beratung und Korrekturen erfolgen vor Ort.
  • Dadurch verkürzt sich die Behandlungszeit.
Weiterlesen …
Künstliche Zahnwurzeln sind belastbar wie die eigenen Zähne und erfüllen ästhetische Ansprüche

Ein Implantat ist eine künstliche, schraubenähnlich gestaltete „Zahnwurzel“ aus dem körperverträglichen Metall Titan oder Keramik. Es wird operativ - unter lokaler Betäubung oder in Vollnarkose - in den Kiefer eingesetzt. Dort verwächst es mit dem Knochen. Nach der Einheilphase können Einzelkronen, Brücken oder Prothesen fest und sicher auf den Implantaten befestigt werden.

Patienten schätzen an Implantaten, dass sie damit einen festen, belastbaren Zahnersatz bekommen, der bei guter Pflege und Mundhygiene lange hält. Außerdem sieht Implantatzahnersatz sehr schön aus. Die neuen Zähne steigern in hohem Maße die Lebensqualität, weil sie ein sicheres Gefühl beim Essen, Kauen und Lachen geben.

Darüber hinaus müssen beim Schließen von Zahnlücken durch Implantate keine gesunden Nachbarzähne beschliffen werden, wie es bei herkömmlichen Brücken notwendig wäre. Implantate können auch bei Patienten eingesetzt werden, die völlig zahnlos sind und bisher eine herausnehmbare Prothese tragen mussten.

Die Implantation ist praktisch bei allen gesunden Patienten möglich. Altersbegrenzungen gibt es nahezu keine. Beratung, Untersuchungen, Behandlungsplanung, Implantation, Zahnersatzversorgung und Nachbetreuung erfolgen durch uns. Haben Sie Fragen zu Zahnimplantaten oder wünschen Sie eine ausführliche Beratung? Dann sprechen Sie mit uns. Wir helfen Ihnen gerne.

Zahnerhalt kommt vor Zahnersatz

Der Erhalt eines eigenen Zahnes sollte stets Priorität vor Zahnersatz haben. Häufig kann zum Beispiel durch eine Wuzelkanalbehandlung ein kranker Zahn erhalten bleiben. Bei schwereren Erkrankungen von Zähnen, Zahnfleisch oder Kieferknochen kann ein chirurgischer Eingriff nötig sein, um Zähne zu retten. Oralchirurgische Eingriffe führen wir komplett selbst in unserer Praxis durch.

Eine schmerzfreie Behandlung ist für uns dabei selbstverständlich. Darüber hinaus verfügen wir mit der minimalinvasiven Chirurgie und der Laserbehandlung über fortschrittliche und zugleich schonende Verfahren für den Patienten.

Moderne Zahnmedizin und chirurgische Behandlungen aus einer Hand

Als zahnärztliche und oralchirurgische Praxis führen wir folgende Behandlungen durch:

  • Entfernung von Weisheitszähnen
  • Komplizierte Zahnextraktionen
  • Zahnwurzelspitzenresektion zur Zahnerhaltung
  • Entfernung von Zysten
  • Zahnfreilegungen im Rahmen von kieferorthopädischen Behandlungen
  • Entfernung von Haut- oder Schleimhautveränderungen
Rot-Weiß-Ästhetik durch minimalinvasive Parodontalchirurgie

Wenn zum Beispiel im Frontzahnbereich zu viel Zahnfleisch sichtbar ist oder die Zähne zu kurz oder zu lang erscheinen, kann dies ästhetisch korrigiert werden. Bei der plastischen Parodontalchirurgie wird - durch minimalinvasive chirurgische Maßnahmen - das Verhältnis und Erscheinungsbild von Zahnfleisch und Zähnen optimal aufeinander abgestimmt. Diese Maßnahmen sorgen für eine beeindruckende Schönheit und Natürlichkeit der Frontzähne.

Oralchirurgie mit dem Laser

Durch die Schnelligkeit der Behandlung mit dem Laser wird das Gewebe geringer belastet. In vielen Fällen muss die Wunde auch nicht mehr genäht werden. Die Heilung wird beschleunigt, indem die Wunde nach der Behandlung „verschweißt“ wird. Dies hat auch zur Folge, dass Operationen nahezu blutungsfrei durchgeführt werden können.

Der Einsatz der Laser-Technologie ist absolut ausgereift, sodass die Sicherheit für unsere Patienten gewährleistet ist. Der Laser kann auch bei schwangeren Patientinnen eingesetzt werden. Und auch für Patienten mit Blut- und Kreislauferkrankungen ist der Lasereinsatz eine bewährte Alternative.

Beispielhafte Einsatzgebiete

  • Implantat-Freilegung
  • Abszess
  • Fistelgang
  • Lippenbändchenabtrennung (Frenektomie)